BASF und Thermission präsentieren innovative Technologie für den langfristigen Korrosionsschutz - Post Image

Gepostet von Marc Habegger | 22 FEB, 2018

BASF und Thermission präsentieren innovative Technologie für den langfristigen Korrosionsschutz

Mobilität im 21. Jahrhundert erfordert Innovation – Darum bringen BASF Automotive Coatings und die Thermission AG eine neue Korrosionsschutzschichtlösung auf den Automobilmarkt. Der Oberflächenschutz kombiniert Thermission’s Zinkthermodiffusion (ZTD) mit der kathodischen Tauchlackierung (KTL) der BASF. Ziel der Technologie ist den strukturellen Metallkomponenten einen fortschrittlichen Korrosionsschutz zu bieten und die physikalischen Eigenschaften des Metalls für Unterboden- und Strukturbaugruppen zu verbessern.

Bei diesem Verfahren wird Zinkmetall in die Oberfläche eines metallischen Substrats eindiffundiert, um eine elastische intermetallische Zinkverbindung zu bilden, die sowohl den Korrosionsschutz von Metallen als auch die Verbesserung der physikalischen Metalleigenschaften kombiniert. Die Schichtdicke kann, je nach Kundenanforderungen, durch die Menge an Zinkstaub, Prozesszeit und Temperatur optimal gesteuert werden. Entsprechend den Kundenanforderungen können auch Parameter wie Elastizität, Duktilität oder Härte positiv verändert werden.

"Da die OEMs immer wieder innovative Lösungen für Leichtbau-Unterboden-Bauteile benötigen, ist diese neue Schichtlösung ein entscheidender Faktor. Die Lösung bietet mit einem Korrosionsschutz von über 15 Jahre einen relevanten Vorsprung zu den aktuellen Standard-10 Jahre der KTL-Technologie", sagte Sean McKeon, BASF Vice President Coatings Lösungen, Nordamerika. "Wir können unseren Kunden jetzt eine fortschrittliche Lösung für eine dauerhafte Korrosionsbeständigkeit bieten."

"Die Zinkthermodiffusion ist eine wirtschaftliche und ökologisch sinnvolle Technologie und wurde als die modernste und effektivste Korrosionsschutzmethode für Metalle und Metallprodukte getestet", sagte Michael Goepfarth, CEO von Thermission.

Thermission erhielt von Frost & Sullivan 2017 den «European Technology Innovation Award» für seine patentierte Zinkthermodiffusionstechnologie. Frost and Sullivan hat das Unternehmen mit diesem Award ausgezeichnet, da ein Produkt mit innovativen Merkmalen und Funktionen entwickelt wurde, dass sich schnell auf dem Markt durchsetzen wird.

Wollen Sie mehr Informationen zum Award? Besuchen Sie die Award Webseite.

Zum Awardgewinn

Marc Habegger

Geschrieben von Marc Habegger

Artikel kommentieren