Thermission als neues Mitglied der Initiative Zink - Post Image

Gepostet von Marc Habegger | 4 DEZ, 2018

Thermission als neues Mitglied der Initiative Zink

Die Initiative Zink verfolgt das Ziel, den Werkstoff Zink, seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Eigenschaften sowie seine Bedeutung für den Menschen durch ihre Öffentlichkeitsarbeit bekannter zu machen. Mit einer Mitgliedschaft beteiligt sich auch die Thermission AG an diesem Vorhaben.

Was macht die Initiative Zink?

Die Initiative Zink ist ein Zusammenschluss von Zinklegierungsherstellern, Zinkrecyclern und Anwendern von Zink, wie zum Beispiel Halbzeugproduzenten (Zinkblech), Stückverzinker, Zinkdruckgiesser sowie Hersteller von Zinkstaub, Zinkpulver und Zinkverbindungen. Die Initiative Zink arbeitet als Projekt des Gesamtverbandes der Deutschen Buntmetallindustrie (GDB) im Netzwerk der WVMetalle.

Die Initiative Zink bietet den Unternehmen der Zinkindustrie hauptsächlich im deutschsprachigen Raum eine Plattform für den Austausch zu aktuellen Themen und arbeitet in enger Kooperation mit den Unternehmen sowie mit nationalen und internationalen Verbänden. Für Behörden und An-wender ist die Initiative Zink ein kompetenter Ansprechpartner in Fragen rund um den Werkstoff Zink und zur Bedeutung von Zink für Mensch und Umwelt.

Mitgliedschaft von Thermission

Thermission will mit einer Mitgliedschaft in der Initiative, das Spektrum von Zink als Korrosions-schutz zusätzlich erweitern. Mit der Zinkthermodiffusion als ergänzendes Verfahren zu bestehen-den Methoden der Oberflächenbeschichtung bieten sich viele neue Möglichkeiten durch spezifische Vorteile.

Fakten rund um das Metall Zink

  • Zink ist eines der häufigsten, natürlichen Elemente in der Erdkruste.
  • Über 50% der weltweiten Zinkproduktion werden für den Schutz von Stahl vor Korrosion durch Verzinken eingesetzt.
  • Zink wird aus seinen Haupteinsatzbereichen zu fast 100% ohne Qualitätsverlust recycelt.

Sind Sie daran interessiert, mehr über den Korrosionsschutz mit Zink zu erfahren? Hier geht es zum Download.

Download Factsheet

Marc Habegger

Geschrieben von Marc Habegger

Artikel kommentieren